Termine

24.06.2020, 16:00 Uhr
Kostenloses Bewerbungstraining
Wie sieht eine überzeugende Bewerbung... lesen
15.07.2020, 16:00 Uhr
Kostenloses Bewerbungstraining
Wie sieht eine überzeugende Bewerbung... lesen
Weitere Termine

Aktuellste Nachricht

Hochdeutsche Reporterin verzweifelt an Franken

Dienstag, 10. Dezember 2019

Große Heiterkeit beim Danke-Tag für Ehrenamtliche mit einer Weihnachtslesung von Hans Meyer


Weihnachtslesung von Hans Meyer und Tanja Jordan





Das Freiwilligenzentrum „mach mit!“ hatte jüngst zu einem Danke-Tag für alle Ehrenamtlichen des hiesigen Caritasverbandes eingeladen. Im katholischen Pfarrzentrum trafen sich fast siebzig ehrenamtliche Helfer aus den vielen Projekten des Freiwilligenzentrums und weiterer Wirkungsfelder der Caritas, um einer Weihnachtslesung von Hans Meyer und Tanja Jordan aus Scheinfeld zu lauschen.

Ein Hoch auf das Ehrenamt
„Ohne ihren ehrenamtlichen Einsatz geht fast gar nichts. Sie sind unser Rückgrat!“, bedankte sich die ehrenamtliche Caritas-Vorsitzende Sabine Herderich gleich zu Beginn bei den Anwesenden. Von allen zwölf Projekten des Freiwilligenzentrums – Freiwilliges Soziales Schuljahr, Mobiles Seniorenkino, Leihgroßeltern, Mein Lebenskoffer, KleiderTauschParty, BücherTauschBörse, WunschSternenBaum, NeuStadtGarten, Reparatur Café, Musik und mehr, Netzwerk „über Zaun und Grenze“ und Bunter Kulturtreff – waren Helfer gekommen, die sich hier zum Teil bereits schon langjährig ehrenamtlich engagieren. Auch pflegende Angehörige, Vertreter der Selbsthilfegruppen und Engagierte der Kleiderkammer kamen zu der Dankes-Feier zusammen.

„Das Weihnachts-Interview“
Höhepunkt des Danke-Tages war zweifelsfrei die Lesung von Hans Meyer und Tanja Jordan aus Scheinfeld mit dem Titel „Das Weihnachts-Interview“, die von der Veeh-Harfen-Gruppe aus Ipsheim musikalisch umrahmt wurde. In dem sehr humorvollen Stück von Hans Meyer geht es darum, wie man zum „Fest die Liebe“ steht und wie sehr man sich auf die Inhalte und die Bedeutung dieses biblischen Ereignisses einlässt. Dabei kommt es insbesondere durch Kommunikationsschwierigkeiten zwischen einer hochdeutschen Reporterin und ihren fränkischen Interviewpartnern zu sehr komischen Verwirrungen und Verstrickungen. Was man zu hören bekommt ist ziemlich überraschend und äußerst unterhaltsam, sodass die Lesung für alle Zuhörer ein großes Vergnügen war.

Tausendsassa
Es ist beim alljährlichen Danke-Tag Tradition, dass jede anwesende Ehrenamtsgruppe den jeweiligen Tätigkeitsbereich kurz vorstellt. Dazu bemerkte eine Ehrenamtliche am Ende froh gestimmt: „Da brauche ich keine Angst zu haben, dass mir langweilig werden könnte, wenn ich mal beruflich weniger eingespannt bin. Neustadt und auch sein Umland sind unheimlich gut aufgestellt mit ehrenamtlichen Helferkreisen, die durch das Freiwilligenzentrum beraten und begleitet werden.“

 


 

Koordinationsstelle von "Über Zaun und Grenze" im Freiwilligenzentrum "mach mit!" der Caritas, Ansbacher Straße 6, 91413 Neustadt an der Aisch
Telefon  09161 - 888919 | E-Mail: ueberZaunundGrenze@caritas-nea.de