Termine

07.07.2020, 16:00 Uhr
Kostenloses Bewerbungstraining mit Abstand und Maske
„Wie sieht eine überzeugende Bewerbung... lesen
15.07.2020, 16:30 Uhr
Handysprechstunde des Freiwilligenzentrums „mach mit!“ der Caritas geht weiter
Beratung für Fragen rund ums Handy in... lesen
16.07.2020, 16:00 Uhr
Herzgesund essen - bewusst genießen
Herz und Gefäßen etwas Gutes tun – das... lesen
Weitere Termine

Aktuellste Nachricht

Es lebe das Bürgerschaftliche Engagement!

Freitag, 03. April 2020

Große Hilfsbereitschaft schafft Nähe trotz Abstand


Wer Hilfe benötigt oder vor Ort niemanden kennt oder weiß - wir helfen! Wer neue Initiativen in Zeiten von Corona auf den Weg bringen möchte und sich mit dem Freiwilligenzentrum vernetzen möchte, um direkte Hilfe engmaschig anzubieten, kann sich ebenfalls gerne melden.



Die Welle der Hilfsbereitschaft in unserem Land ist überwältigend. Auch überall im Landkreis Neustadt a. d. Aisch – Bad Windsheim haben nach Bekanntwerden des Shut-Downs sofort ehrenamtliche Corona-Hilfen gestartet. Einzelne Personen und verschiedenste Gruppen bieten ihre Unterstützung an, insbesondere mit Einkaufshilfen und kleinen Hilfsdiensten. Gut so, denn was hier entsteht, ist eine riesige Chance für das zukünftige soziale Miteinander – auch nach Corona.

Organisierte Nachbarschaftshilfen profitieren
Neben der unmittelbaren, direkten Nachbarschaftshilfe sind die bereits bestehenden organisierten Nachbarschaftshilfen, die sich in den vergangenen Jahren gegründet haben, plötzlich in einen ungeahnten Fokus gerückt. Sie profitieren davon, dass sie bereits gut aufgestellt sind, was Vernetzung mit diversen Einrichtungen im eigenen Ort und Versicherung, Koordination und Kommunikation ihres ehrenamtlichen Helferteams angeht. Unter www.ueberzaunundgrenze.de bietet das Freiwilligenzentrum „mach mit!“ Informationen zu Nachbarschaftshilfen und aktuelle Handreichungen an.

Gemeinsam aktiv werden - Freiwilligenzentrum bietet Vermittlung und Kooperation
Wer Hilfe benötigt oder Hilfsbedürftige kennt, die Hilfe benötigen, kann sich gerne an das Freiwilligenzentrum „mach mit!“ wenden. Auch neue Helferkreise und Initiativen im Landkreis Neustadt a. d. Aisch – Bad Windsheim, die bisher noch nicht mit dem Freiwilligenzentrum „mach mit“ kooperieren, können sich unter freiwilligenzentrum@caritas-nea.de oder der Telefonnummer 0178 - 15 24 11 5 melden. So kann die Hilfe engmaschig und direkt erfolgen. Denn: Gemeinsam sind wir stark!

„Coronakonforme“ Engagementideen – für jeden ist etwas dabei
Jede und jeder kann sich für Solidarität und soziale Nähe mit einbringen. Neben den klassischen Hilfen wie Einkaufen, Apothekengänge, Rezepte holen, Hund ausführen etc. gibt es viele weitere Möglichkeiten, anderen Zuspruch zu spenden. Telefonische Besuchsdienste ermöglichen Austausch und soziale Nähe auch über Ausgangsbeschränkungen hinweg. Das geht sogar mit Bild über Skype, WhatsApp oder andere Medienformate. Hier lässt sich vieles verwirklichen: Vorlesen, gemeinsames Singen, Musizieren, Tanzen, Spielen oder auch „Zocken“. Für die digitale Modernisierung kann in den Initiativen, dem einen oder anderen Verein etwas gemacht werden. Hier ist das generationsübergreifende Miteinander gefragt, denn besonders die jüngere Generation hat in diesem Bereich enormes Potential. Wer sich mit Übersetzungen, Layouts oder Social-Media Auftritten auskennt, ist gefragt.

Nicht alles ist abgesagt!
Wer lieber mit den Händen kreativ ist: Der Ort lässt sich von vielen Einzelnen österlich schmücken. Ostergirlanden können beispielsweise Zuhause gebastelt werden, die dann zum Osterfest an der Ortsbrücke aufgehängt den Ort prächtig schmücken.
Gerade in dieser Zeit des Abstandes ist Zuwendung nicht abgesagt, Achtsamkeit ist nicht abgesagt, Hoffnung ist nicht abgesagt, Freundlichkeit ist nicht abgesagt und auch unsere Phantasie ist nicht abgesagt! Sie haben bestimmt noch weitere Ideen, wie sich das Miteinander positiv gestalten lässt. Wer bei der Umsetzung einer guten Idee Unterstützung benötigt, kann sich unter freiwilligenzentrum@caritas-nea.de oder 0178 - 15 24 11 5 an das Freiwilligenzentrum „mach mit!“ wenden.  


 

Koordinationsstelle von "Über Zaun und Grenze" im Freiwilligenzentrum "mach mit!" der Caritas, Ansbacher Straße 6, 91413 Neustadt an der Aisch
Telefon  09161 - 888919 | E-Mail: ueberZaunundGrenze@caritas-nea.de