Termine

12.02.2019, 15:00 Uhr
Seniorenrat Bad Windsheim:
"Schnelle Hilfe bei akuter Gefahr"
Veranstaltungs-Reihe „Bildung für Alle“... lesen
12.02.2019, 19:30 Uhr
Vortrag Hospizverein NEA:
"Du bist eigentlich noch gar nicht dran!“
Unser Netzwerkpartner Hospizverein... lesen
27.02.2019, 16:00 Uhr
Vortrag
„Psychopharmaka - Pillen für die Seele“
Medikamente können ein Baustein in der... lesen
05.03.2019, 16:00 Uhr
Bewerbungstraining für Geflüchtete
„Wie sieht eine überzeugende Bewerbung... lesen
11.03.2019, 16:00 Uhr
Schulungsreihe für Angehörige von Menschen mit Demenz
„Hilfe beim Helfen“
Die wichtigsten Themenbereiche des... lesen
17.03.2019, 17:00 Uhr
Nachbarschaftshilfe Burghaslach
„René Zanders PHÄNOMENE“
Rene Zanders Programm „PHÄNOMENE“ dreht... lesen

Aktuellste Nachricht

Demenz-Pfad Erkundung

Sonntag, 11. November 2018

Markus Proske, Demenzberater, Humortherapeut und Autor, zu Besuch beim Gesundheitstag


Welche Hindernisse der Alltag für Demenzkranke mit sich bringt, konnten die Teilnehmer bei der Erkundung des Demenz-Pfads am eigenen Leib erfahren. Hier: Essen ohne Geschmack. Bildrechte: ©Gesundheitsamt



Schneiden einer geraden Linie unter erschwerten Bedingungen. Bildrechte: ©Gesundheitsamt


Hör- und Fühlmemorie Bildrechte: ©Gesundheitsamt


Steckspiel spiegelverkehrt Bildrechte: ©Gesundheitsamt


Den Rand eines Sterns spiegelverkehrt nachziehen. Immer schön auf der Linie bleiben! Bildrechte: ©Gesundheitsamt



Frau Stefanie Schindler, Geschäftsleiterin der Gesundheitsregion plus, hatte anlässlich des Gesundheitstags Herrn Markus Proske geladen, der einen interaktiven Demenz-Pfad entwickelt hat. Dieser ermöglicht es uns „Gesunden“ die Welt und die Belastungen eines Menschen mit Demenz sprichwörtlich zu begreifen.

Sonderführung für Ehrenamtliche aus der Nachbarschaftshilfe
Zwölf Aktive aus verschiedenen Helferkreisen der Nachbarschaftshilfen des Landkreises hatten die Möglichkeit noch vor der offiziellen Eröffnung der Veranstaltung in der NeuStadtHalle eine persönliche Einführung in das Thema „Demenz“ von Herrn Proske zu bekommen. Anhand verschiedener Praxisbeispiele erfuhren alle Teilnehmer am eigenen Leib, wie schwierig und verwirrend es ist als Demenzkranker im Alltag zurechtzukommen. Natürlich führt der Krankheitsverlauf auch zu Kommunikationsproblemen mit Angehörigen oder Pflegepersonal, die durch die Komplexität und Unterschiedlichkeit des Krankheitsbildes nicht selten an ihre Grenzen stoßen. Deshalb gibt Herr Proske laufend Kurse und hält Vorträge, um sein Wissen darüber zu teilen, wie man mit Demenz umgeht.

Demenz-Knigge
Unter demenz-kompetenz.info können Sie sich ausführlich über Herrn Proske und seine beeindruckende Arbeit informieren. Um sein Wissen allen zugänglich zu machen, sind in seinem Buch „Demenz-Knigge“ viele seiner Erfahrungen gesammelt, und praxisnah, greif- und anwendbar niedergeschrieben.

Weitere Informationen erhalten Sie gerne von der Koordinatorin für Nachbarschaftshilfen im Landkreis, Agatha Ludwig unter ueberzaunundgrenze@caritas-nea.de oder Tel.: 09161-8889 19  


 

Koordinationsstelle von "Über Zaun und Grenze" im Freiwilligenzentrum "mach mit!" der Caritas, Ansbacher Straße 6, 91413 Neustadt an der Aisch
Telefon  09161 - 888919 | E-Mail: ueberZaunundGrenze[at]caritas-nea.de