Termine

22.02.2019, 19:30 Uhr
Literarisches von und mit Geflüchteten
Geflüchtete hatten es sich in einer... lesen
27.02.2019, 16:00 Uhr
Vortrag
„Psychopharmaka - Pillen für die Seele“
Medikamente können ein Baustein in der... lesen
05.03.2019, 16:00 Uhr
Bewerbungstraining für Geflüchtete
„Wie sieht eine überzeugende Bewerbung... lesen
11.03.2019, 16:00 Uhr
Schulungsreihe für Angehörige von Menschen mit Demenz
„Hilfe beim Helfen“
Die wichtigsten Themenbereiche des... lesen
12.03.2019, 17:30 Uhr
Fotoausstellung „starting over“ zeigt Erfolgsgeschichten schutzsuchender Menschen
„Integration, die einseitige... lesen
12.03.2019, 19:30 Uhr
Vortrag Hospizverein NEA:
"Mein Wille geschehe - die Patientenverfügung“
Unser Netzwerkpartner Hospizverein... lesen

Aktuellste Nachricht

Vortrag
„Psychopharmaka - Pillen für die Seele“

Mittwoch, 27. Februar 2019

16:00 bis 18:00 Uhr
Referenten:
Albrecht Kirchner-Zeitz (Arzt auf dem Gebiet der Psychiatrie) und
Dr. Katrin Kurzbuch (Diplom-Psychologin, Leiterin des Sozialpsychiatrischen Dienstes der Diakonie Neustadt/Aisch)
Ort:
Freiwilligenzentrum „mach mit!“ der Caritas, Ansbacher Straße 6 , 91413 Neustadt an der Aisch, Seminarraum 2. Stock



Medikamente können ein Baustein in der Therapie psychischer Erkrankungen sein. Aber was können Psychopharmaka eigentlich, und was können sie nicht? Wie wirken sie? Wann sind sie notwendig und wie lange? Kann man abhängig werden und wie geht man damit um? Welche Alternativen und zusätzlichen Behandlungsmöglichkeiten gibt es? Diese und andere Fragen sollen im Vortrag und einer offenen Diskussion behandelt werden.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung bis 22.02.2019 und weitere Information bei Agatha Ludwig, Koordinatorin der Nachbarschaftshilfen im Freiwilligenzentrum, Tel. 09161 8889-36 (Di und Fr 8:30-12:30 Uhr) oder ueberzaunundgrenze@caritas-nea.de  

Dateien:
FlyerDiakonie_27022019.pdf789 K

 

Koordinationsstelle von "Über Zaun und Grenze" im Freiwilligenzentrum "mach mit!" der Caritas, Ansbacher Straße 6, 91413 Neustadt an der Aisch
Telefon  09161 - 888919 | E-Mail: ueberZaunundGrenze[at]caritas-nea.de