Termine

12.02.2019, 15:00 Uhr
Seniorenrat Bad Windsheim:
"Schnelle Hilfe bei akuter Gefahr"
Veranstaltungs-Reihe „Bildung für Alle“... lesen
12.02.2019, 19:30 Uhr
Vortrag Hospizverein NEA:
"Du bist eigentlich noch gar nicht dran!“
Unser Netzwerkpartner Hospizverein... lesen
27.02.2019, 16:00 Uhr
Vortrag
„Psychopharmaka - Pillen für die Seele“
Medikamente können ein Baustein in der... lesen
05.03.2019, 16:00 Uhr
Bewerbungstraining für Geflüchtete
„Wie sieht eine überzeugende Bewerbung... lesen
11.03.2019, 16:00 Uhr
Schulungsreihe für Angehörige von Menschen mit Demenz
„Hilfe beim Helfen“
Die wichtigsten Themenbereiche des... lesen
17.03.2019, 17:00 Uhr
Nachbarschaftshilfe Burghaslach
„René Zanders PHÄNOMENE“
Rene Zanders Programm „PHÄNOMENE“ dreht... lesen

Unterstützerkreis Asyl Markt Erlbach

Herzlich willkommen bei MiiME, Miteinander in Markt Erlbach!

Koordinatoren
Ulrike Feierabend, Andrea Eber, Rainer & Annemarie Pichl, Renate Feuerbach, Moutaz Alhindi, Sandra Hornig, Inge Stocker und Lee Pheng Hadlich

E-Mail: info[at]miime.de   

Website Verantwortliche:
Lee Pheng Hadlich, Tel: 09106-6109

Facebook: https://www.facebook.com/groups/721461064622509/?fret=ts


Caritas Asylberatung in Markt Erlbach

Im Rathaus, 2.Stock, finden Asyl-Sprechstunden durch Frau Margit Betz am Donnerstags von 11.00 bis 13.00 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung statt.  Eingeladen sind Asylbewerber und Ehrenamtliche, die Fragen zu Asylthemen haben.  
Asyl- und Flüchtlingsberatungsstelle - Tel: 09161-888921

Termine

Hallo Sportskanonen!

Es lädt herzlich ein die Sportgruppe des CVJM Markt Erlbachs.


Events-Flashback

Neujahrsfest 2019

Am Samstag, den 5. Januar kamen Flüchtlinge und Bürger aus Markt Erlbach im Bürgerhaus zusammen, um das Neujahrsfest zu feiern. Schon eine kleine Tradition hat das Neujahrsfest für die Flüchtlinge. Organisert wurde das Fest von dem Unterstützerkreis für Flüchtlinge, MiiME -Miteinander in Markt Erlbach. Die Idee des Festes besteht darin, dass sich die Flüchtlinge in ungezwungener Atmosphäre gemeinsam mit den Bürgern von Markt Erlbach treffen und sich näher kennen lernen können.Bei Tee, Kaffee, süßen und herzhaften Leckereien wurde viel miteinander gesprochen und es fand ein reger Austausch zwischen den Menschen statt. Es gab Volksmusik von der Musikantenschänke. Bürgermeistern, Fr. Dr. Birgit Kress war anwesend und sprach ein Grußwort aus.Als Hightlight des Nachmittages war die Ankunft der Sternsinger. Sie konnten hier im Bürgerhaus für Peru Spenden sammeln. Danach gab eseine 20-minütige Videoschau, ein Rückblick von dem Jahresgeschehen in 2018. Da konnten die Flüchtlinge Bilder sehen, wo sie zum Besuch waren z.B. bei einem Imker in Obernesselbach, auf der Siho Ranch in Prühl, Abfischen in Obernzenn, auf dem Baumwipfelpfad in Ebrach oder bei den Karpfenweihern in Markt Erlbach. Nach der Videoschau, gab es zwei kleine Darbietungen von den Flüchtlingskindern. Zum Abschluss gab es noch für alle Kinder ein kleines Geschenk. Nach dem Fest, sind die Organisatoren der Meinung, die Welt wäre ein friedlicherer Ort, wenn sich alle Menschen mit Respekt, Würde und Verständnis für den anderen begegnen würden, wie sie es hier heute in Markt Erlbach erlebt haben.

Naturprojekt -Abschlussfeier (Fischessen in Obernzenn)

Als Abschlussfeier, organisierten wir einen Fischessen in Obernzenn. Da gab es Pommes, gebackenen fränkische Karpfen, Salate und wir waren alle von dem Essen begeistert. Zum Festessen, haben wir, Fr. Anke Schlug, die Integrationslötsin, von der Caritas dazu eingeladen.

Mieterqualifikation


Abfischen in Obernzenn

Am Samstag, den 20. Oktober dürften die Flüchtlinge beim Abfischen hier in Obernzenn anpackten. Es war ein ganz besonderes Spektakel für die Kinder und Männer.

MiiME Sommerfest im Hadlichs' Garten

 

Zum vierten Mal wurde das Fest für die Flüchtlinge organisiert im Garten der Familie Hadlich und es kamen fast alle Flüchtlinge, die hier im Ort wohnen. Es gab Musik, Spiele und die Gäste durften bei dem riesigen Buffet sich bedienen.


Benefizkonzert - Gegen Abschiebung

Siho-Ranch in Prühl

In September führten wir mit 5 Autos nach Prühl. Die Siho-Ranch ist eine privat geführte Tierheimat, die misshandelten Tieren oder solchen aus schlechter Haltung ein neues, friedliches Zuhause bietet. Der Rundgang begann bei den Hasen und Wachteln und ging weiter zu den Ziegen, Ponys, Eseln. Den Abschluss bildete der Besuch bei den Schweinen. Zum Abschluss, gab es Kaffee und Kuchen für die Geflüchtete aus Irak, Syrien und Äthiopien.

Aktenparty

23.6.2018 - Suchen und Finden. Alles mit einem Griff? Kindergeldbescheid, Jobcenterbewilligung, Mietvertrag...? Das spart viel Zeit wenn die Unterlagen sinnvoll geordnet sind. Leider sind Flüchtlinge in Deutschland mit der deutsche Bürokratie überfordert. Aufgrund der Sprachbarriere verstehen sie oft nicht, was von ihnen in den vielen Briefen und Unterlagen erwartet wird, die sie von den Ämtern bekommen.
Im Markt Erlbach, hat das MiiME Team, der Unterstützerkreis für Flüchtlinge, mit der Caritas eine Aktenparty organisiert und die Flüchtlinge dazu eingeladen. Diese kamen mit ihren Briefen und Formularen ins ev. Gemeindehaus. Fr. Anke Schug und Fr. Margit Betz von der Caritas brachten Ordner, Trennblätter und Löcher. Die Flüchtlinge brachten zum Teil Plastiktüten voll unsortierter Unterlagen und leerten diese auf den Tischen. Die Ehrenamtliche halfen beim Sortieren und erklärten den Flüchtlinge wie die Unterlagen geordnet und abgeheftet werden müssen. Manche Post, die schon alt und unwichtig ist, landete dabei gleich im Papierkorb.
Um die Gäste zu stärken organisierter der Unterstützerkreis einen kleinen Imbiss aus Käsebroten, Käsestangen und Getränken. Am Ende des Abends waren die Flüchtlinge überglücklich ihr Papierchaos in den Griff bekommen zu haben. Durch die Veranstaltung wird den ehrenamtlichen Helfern des Unterstützerkreises auch zukünftig geholfen. Mit mehr Übersichtlichkeit, kann man eben viel Zeit sparen.

Bienenlehrstand in Obernesselbach

Am Freitag, den 4. Mai 2018 waren wir bei dem Bienenlehrstand in Obernesselbach. Vom Imkereiverein haben wir eine 90-minuten praktische Schulung erhalten.

1. Mai Wanderung 2018 mit MiiME/CVJM

Über 60 Leute sind 4 Stunden zusammen gewandert und danach gab es Kaffee und Kuchen bei der Familie Hadlichs im Garten. Die CVJM Band spielte und spätabend war Grillen angesagt.

Sprache erlernen im Erleben der Natur

Freitag, den 20. April 2018 besuchten wir das Karpfenmuseum in Neustadt Aisch.

Osterfeier mit den Kindern im Hadlichs Garten

Die Osterhase besuchte die Flüchtlingskinder in Markt Erlbach.

MiiME Neujahrsfest 2018

Wir haben uns sehr gefreut, dass viele die Zeit gefunden haben das Neujahrsfest gemeinsam im ev. Gemeindehaus zufeiern.


Flüchtlingsfenster am Bürgerhaus Markt Erlbach

Dezember 2017 - Das 21. Adventsfenster (von MiiME-Miteinander in Markt Erlbach-Unterstützerkreis für Flüchtlinge) am Bürgerhaus, Markt Erlbach ist geöffnet! „ Friede auf Erden!“.

Weihnachtsbäckerei

Nov. 2017 - Wir hatten sehr viel Spaß beim backen für die Missionsversteigerung für Nepal.

Pilzkunde -FLZ Bericht 30.10.17

Infoabend-Bildungssystem in Deutschland

Zu einem Informationabend am Mittwoch, den 18. Oktober 2017 über das Thema „Das Bildungssytem in Deutschland“, lud der Unterstützerkreis für Flüchtlinge in Markt Erlbach der kommunale Bildungskoordinator, Herr Kai Empacher, vom Landratsamt Neustadt nach Markt Erlbach ins evangelischen Gemeindehaus ein. Zu dem Abend kamen 40 Flüchtlinge aus Markt Erlbach. Sogar ein paar Familien mit ihren Babys kamen um sich über das Thema zu informieren.
In seinem Vortrag, referierte Herr Empacher von der frühkindlichen Bildung, der Grundschule bis zum Übergang zu den weiterführenden Schulen. Er erklärte die verschiedenen Schulabschlüsse und das Bildungssystem. Er informierte die Flüchtlinge über die finanzielle Förderungsmöglichkeiten und Ansprechparter bei den Ämtern. Den Vortrag hat der junge Syrer Fareed Obeid ins Arabisch übersetzt.
Nach dem Vortrag, hatten die Flüchtlinge noch viele Fragen und sind mit dem Bildungskoordinator ins Gespräch gekommen. Der Abend war sehr informativ für die Flüchtlinge und bei einer Tasse Tee und kleinen Imbiss endete der Abend.

MiiME Spätsommerfest 2017

"Wir sind Mo"-Abschiedsveranstaltung

Bad Windsheim, 31.8.2017- Verweigerung der Ausbildung, Veranstaltung zur Verabschiedung eines Mitarbeiters "Mo".
Wer bitte ist Mo?
Mo heisst eigentlich Mohammad Mokhtar Naseri und ist am 26. Juli 1998 in Qarabagh, Afghanistan, geboren.
Er ist seit dem 29. April 2015 in Deutschland und hat einen Asylantrag gestellt.
Seit dem 12. Dezember 2016 ist Mo in Hotel am Kurpark, Bad Windsheim, beschäftigt. Er durchläuft eine „Einstiegsqualifizerung“ bis zum 31.8.2017.
Ab dem 1.9.2017 ist er Auszubildender zum Hotelfachmann – eigentlich.
Die Regierung von Mittelfranken hat am 14.8.2017 untersagt, dass Mo die Lehrstelle antritt.
Mo soll also ab dem 1.9.2017 untätig – eine angeordnete Untätigkeit – zuhause bleiben.
Wir verstehen die Regierung von Mittelfranken nicht.

Sprachen erlernen im Erleben der Natur Kurs

Seit März 2017, nehmen die Flüchtlinge aus Markt Erlbach/Eschenbach teil an diesen Kurs.  Der lokale Träger ist die Diakonie Trautskirchen e.V.   Nach Ablauf des Jahres sollen die Flüchtlinge Natur und Garten in Franken kennen, sich sprachlich darüber unterhalten und sich auch sprachlich orientieren können.

1. Mai 2017 Wanderung mit CVJM und Freundeskreis

Zum 2. mal, lud der CVJM Markt Erlbach die Flüchtlinge zu seiner 1. Mai Wanderung mit anschließend Kaffee/Kuchen und Grill in Hadlich's Garten ein.

Äthiopienabend - Sa. 22 April 2017

Oromo-Flüchtlinge stellte ihr Land vor. 9 Flüchtlinge aus Äthiopien haben Zuflucht in Eschenbach und Markt Erlbach gefunden. Alle gehören der Volksgruppe der Oromo an. Am Samstagabend, luden sie ein paar Landsleute nach Markt Erlbach ein, um bei einem Informationsabend über Äthiopien mitzuwirken. In Äthiopien werden die Oromo diskriminiert, verfolgt, entführt und müssen brutale Menschenrechts-verletzungen leiden. Den Bauern wird ihr Land weggenommen und ausländischen Investoren gegeben um große Plantagen anzulegen. Zur Zeit herrschen dort große soziale Unruhen. Viele fliehen aus Äthiopien und nehmen den weiten Weg bis nach Europa in Kauf, um sich in Sicherheit zu bringen. Es wurde Aufklärung darüber geleistet, warum die Oromo aus ihrem Heimatland fliehen müssen. Die Gäste durften Fragen stellen und die Oromo versuchten ihre schwierige Lage in Äthiopien zu erläutern. Die Oromo zeigten Bilder und Videos von schweren Menschenrechtsverletzungen, die keinen im Saal unberührt ließen. Rund 70 Gäste kamen im ev. Gemeindehaus Markt Erlbach zusammen, um sich im Rahmen dieses Abends über Äthiopien zu informieren. Die Veranstaltung, wurde vom MiiME (Miteinander in Markt Erlbach) -Unterstützerkreis für Flüchtlinge unterstützt. Nach der Gesprächsrunde boten die Flüchtlinge den Gästen landestypische Gerichte an. Den ganzen Nachmittag waren sie mit der Essensvorbereitung beschäftigt. Es gab über 8 verschiedenen Köstlichkeiten. Viel Lob bekamen die Köche und Köchinnen von den Gästen. Das gemeinsame Essen schmeckte sehr gut und es gab viele gute Gespräche miteinander.

Orientalischer Tanzabend 18.2.2017

46 Frauen kamen zusammen. Es war eine super gelungene Ladies Night!!!!

MiiME Jahresanfangsfest 2017

Am Samstag, den 28. Januar 2017 lud der Helferkreis alle Flüchtlinge und Bürger der Gemeinde ins evangelischen Gemeindehaus ein. Es wurde eine wunderbare Dia-Show mit Bildern von vielen Markt Erlbacher Festen und Begegnungen gezeigt. Dann konnten alle eine „Dank-Tafel“ mitgestalten und Gedanken und Wünsche aufschreiben. Natürlich gab es auch wieder ein buntes Buffet mit Leckereien aus Arabien, Afrika und Deutschland. Die Bürgermeisterin Frau Dr. Birgit Kress lobte die große Offenheit der Geflüchteten und Markt Erlbacher und freut sich über ein immer stärkeres Miteinander.

Abend über Syrien

Oktober 2016 -Danke an die fleißige Köche und Köchinnen und Dank an die zahlreiche Gäste.

Burgfest 2016, Wernfels

Burgfest 25.9, Wernfels - Ein Konzert mit Björn Amadeus (ein Sänger der bei The Voice of Germany mitgemacht hat) und eine "Flüchtling Projektband".

Spätsommerfest 2016 für Flüchtlinge und Freundeskreis

Über zahlreiche Besucher konnte sich der Unterstützerkreis freuen.  Bei angenehmen Wetter, kamen über 80 Gäste.  Gefeiert wurde bis in die späten Abendstunden.  

Friedlich Miteinander - Ein Zeichen für den Frieden


Gedankenaustauschabend am 29.7.2016 in Markt Erlbach für Flüchtlinge und Freundeskreis  - "Auch wir haben Angst" - diese Aussage eines syrischen Flüchtlings macht deutlich, dass nicht nur die einheimische Bevölkerung unter den Anschlägen der letzten Zeit leidet. Einige Asylbewerber, die in Markt Erlbach und Trautskirchen leben haben sich zum Gedankenaustausch zu diesem Thema mit ehrenamtlich Aktiven getroffen. Bisher fühlten sie sich gut hier aufgenommen, in letzter Zeit kommt es jedoch vor, dass auf ihren Gruß nicht mehr geantwortet wird. Das macht sie sehr traurig. Sie betonen, dass der Islam eine friedliche Religion ist und nur wer, "krank im Kopf" ist (so die Aussage eines jungen Mannes), wird zum IS-Anhänger und Attentäter. Mit dem gemeinsamen Foto bekennen sich alle zu ihrer friedlichen Gesinnung und hoffen, das weiterhin ein gutes Miteinander möglich bleibt.

Erdbeeren Selbstpflücken in Dottenheim

Bei Sonnenschein und Temperaturen von 24 Grad, nutzten Flüchtlinge aus Trautskirchen, Eschenbach und Markt Erlbach die Möglichkeit um frische und regionale Erdbeeren zu pflücken. Alle Flüchtlinge sind Teilnehmer eines Deutschkurses in Markt Erlbach. Frau Inge Stocker, die ehrenamtliche Deutschkurs Lehrerin, hat ihre Schüler auf diesen Ausflug eingeladen. Nachdem die 12 Erdbeersammler einige Kilos an Erdbeeren auf die Waage gebracht hatten, fuhren sie zurück nach Markt Erlbach um daraus Marmelade zu kochen. 

Fussballturnier - "Grün-Weiß" Adelsdorf

Herzliche Glückwünsche zum 3. Platz!

BüMA Einstiegkurs-Abschlussfeier

Herzliche Glückwünsche an alle die den BüMA Einstiegskurs in Markt Erlbach geschafft haben!  Danke an Inge Stocker für den 5 Monaten Unterricht.

1. Mai Wandertag mit Kaffee und Grillen

Nach der 10-km Wanderung, gab es Kaffee, Kuchen und Gegrilltes in Hadlichs Garten.  Über 50 Leute hatten sehr viel Spaß und gute Unterhaltung miteinander.

Oster-Überraschungsei

Wer findet die meisten Eier?  Spaß und Gaudi bei der Ostereiersuche.

Café Miteinander

Am Dienstag, den 15. März kamen die Flüchtlinge ins ev. Gemeindehaus. Christian Baldauf zeigte ein Film "Frühlingserwachen in Markt Erlbach/Osterbrunnen". 

Syrischer Kulinarischer Abend

Am Sonntag, den 28. Februar 2016, kamen 12 Frauen aus Linden, Kotzenaurach, Markt Erlbach und Trautskirchen in die Küche des Gemeindehauses der ev. Kirchengemeinde.  Sie gingen mit viel Eifer an die Arbeit die syrischen Gerichte vorzubereiten.  Vier Stunden dauerte das Kochen und am Ende, drei lange Tische wurden gebraucht, um die Speisen hinzustellen.  Eingeladen war ca. 50 Gäste von den Mitarbeitern des CVJM's und dem Freundeskreis der Flüchtlinge. Am Ende waren es fast 100 Personen.  Viel Lob bekamen die Köchinnen von den Gästen.  Das gemeinsame Essen miteinander war sehr schön und heiter.

1. Neubürger-Ortsführung

Willkommen in Markt Erlbach! - Bürgermeisterin Dr. Birgit Kress und Stadtführer Franz Kraus führten die Neubürger, unter ihnen 14 Asylbewerber, auf einen Rundgang von der Rangauhalle durch den Ort, bis zum Torhaus.  Viel neues haben die Teilnehmer der gut einstündigen Führung erfahren.

CVJM Spieleabend im Februar 2016

Wir hatten mega Spaß miteinander! Danke CVJM!

MiiME Neujahrsfest 2016

Musik, Diashow-Rückblick Jahr 2015, Informationen und ein umfangreiches Buffet gab es für die Flüchtlinge und Bürger im Foyer der Rangauhalle.

Das Fest der Liebe - mal anders

Sechs Familien luden Flüchtlinge zu sich ein.  Eine Familie sagte "Das war eines der schönsten Weihnachtsfeste, die wir als Familie erlebt haben!".

 

Koordinationsstelle von "Über Zaun und Grenze" im Freiwilligenzentrum "mach mit!" der Caritas, Ansbacher Straße 6, 91413 Neustadt an der Aisch
Telefon  09161 - 888919 | E-Mail: ueberZaunundGrenze[at]caritas-nea.de