Termine

,
Programm 2018
lesen
07.08.2018, 19:30 Uhr
Vortrag Hospizverein NEA:
"Rehabilitation am Lebensende"
Unser Netzwerkpartner Hospizverein... lesen
19.09.2018, 10:00 Uhr
17. Seniorentag in Bad Windsheim
Etwa 35 Aussteller bieten... lesen
09.10.2018, 15:00 Uhr
Seniorenrat Bad Windsheim:
"Gesunder Schlaf im Alter
Veranstaltungs-Reihe „Bildung für Alle“... lesen
11.10.2018, 14:00 Uhr
Vortrag: Einer erkrankt alle betroffen
Wann? Am Donnerstag, 11. Oktober 2018... lesen
15.10.2018, 16:00 Uhr
Vortrag: Trickdiebstahl und Betrug
Kriminalpolizeiliche Vorbeugungstipps... lesen

Jahresprogramm 2018 zum Download

Workshop: Koordinatoren in der Nachbarschaftshilfe – so sorge ich für mich und mein Team! am 14. Mai 2018

Nur wenn ich gut für mich sorge, kann ich auch gut für Andere sorgen! - Unter diesem Leitsatz wird der Workshop von Frau Löcken-Blümlein (Kommunikationstrainerin, Coach) aus Trautskirchen stehen. Dazu gehört, dass ich nicht alles an Ehrenamtsarbeit in einer Gemeinde alleine machen kann, sondern ein motiviertes und kommunikatives Team benötige. Folgende Punkte werden zusammen im Workshop erarbeitet:
Welche Kompetenzen werden im Team benötigt und welche sind bereits vorhanden?
Wie begeistern wir Menschen anderen zu helfen?
Wie erkennen wir, dass andere Menschen Hilfe benötigen?
Wie gehen wir mit Anfragen für Hilfestellungen um?
Wie verteilen wir die verschiedenen Aufgaben im Team?

Wann? Am Montag, 14. Mai 2018 von 16.00 Uhr - 20.00 Uhr
Wo? Im Freiwilligenzentrum "mach mit!" der Caritas, 2. Stock, Ansbacher Str. 6 in 91413 Neustadt/A.

Der Workshop wendet sich neben Akteuren in der Nachbarschaftshilfe auch an Verantwortliche in Projekten und Initiativen, die ihre Teamkompetenzen weiter ausbauen möchten.

Die Teilnahme ist kostenlos. Zur besseren Raumplanung bitten wir um Anmeldung bis 01. Mai 2018 unter 09161-8889 36 oder ueberzaunundgrenze@caritas-nea.de.

Wenn alles zu viel wird – Burnout und Depression am 18. April 2018

Was ist Burnout? Wie unterscheidet er sich von einer Depression? Was gibt es für einen Zusammenhang zwischen dem sogenannten „Helfersyndrom“ und Burnout? Jeder von uns kennt folgende Antwort: „Klar, mach ich!“ oder „Ist überhaupt kein Thema!“. Insbesondere wenn man ein Ehrenamt ausübt, ist man zusätzlich Stress und Verantwortung ausgesetzt, was die Entstehung eines Burnouts begünstigen kann. Was gibt es für Methoden der Prävention und Stressbewältigung?

Wann? Am Mittwoch, 18. April 2018 von 14.00 Uhr - 16.00 Uhr
Wo? Im Freiwilligenzentrum "mach mit" der Caritas, 2. Stock, Ansbacher Str. 6 in 91413 Neustadt/A.

Der Vortrag richtet sich an Interessierte und Aktive aus Initiativen der Nachbarschaftshilfe und Flüchtlingshilfe, Seniorenkreise, Tagespflege, etc.

Die Teilnahme ist kostenlos. Zur besseren Raumplanung bitten wir um Anmeldung bis 13. April 2018 unter 09161-8889 36 oder ueberzaunundgrenze@caritas-nea.de .

Austauschtreffen der Nachbarschaftshilfen des Landkreises am 17. April 2018

Herzliche Einladung an alle nachbarschaftlich engagierten Initiativen im Landkreis Neustadt a. d. Aisch-Bad Windsheim zum Austauschtreffen der Nachbarschaftshilfen.

Wann: Dienstag, 17.04.2018 von 13:30 bis 16:00 Uhr
Wo: MGH Dorflinde Langenfeld, Flößleinstraße 6, 91474 Langenfeld

Im Rahmen des landkreisweiten Netzwerkes "über Zaun und Grenze" laden das Freiwilligenzentrum mach mit! und das Regionalmanagement dazu herzlich ein. Erfolge und Herausforderungen nachbarschaftlicher Arbeit werden ausgetauscht und die Besichtigung der Tagespflege Langenfeld sowie der Ambulant Betreuten Wohnanlage „Alte Bäckerei“ stehen auf dem Programm.

Anmeldung und weitere Information bei Agatha Ludwig, Koordinatorin der Nachbarschaftshilfen im Freiwilligenzentrum, Tel. 09161 8889-36 (Di und Fr 8:30-12:30 Uhr) oder ueberzaunundgrenze@caritas-nea.de

 

Koordinationsstelle von "Über Zaun und Grenze" im Freiwilligenzentrum "mach mit!" der Caritas, Ansbacher Straße 6, 91413 Neustadt an der Aisch
Telefon  09161 - 888919 | E-Mail: ueberZaunundGrenze[at]caritas-nea.de