Termine

21.01.2019, 09:00 Uhr
Lokale Allianz für Menschen mit Demenz:
"Wanderausstellung"
Schon seit September 2018 folgen die... lesen
22.02.2019, 19:30 Uhr
Literarisches von und mit Geflüchteten
Geflüchtete hatten es sich in einer... lesen
27.02.2019, 16:00 Uhr
Vortrag
„Psychopharmaka - Pillen für die Seele“
Medikamente können ein Baustein in der... lesen
05.03.2019, 16:00 Uhr
Bewerbungstraining für Geflüchtete
„Wie sieht eine überzeugende Bewerbung... lesen
11.03.2019, 16:00 Uhr
Schulungsreihe für Angehörige von Menschen mit Demenz
„Hilfe beim Helfen“
Die wichtigsten Themenbereiche des... lesen
17.03.2019, 17:00 Uhr
Nachbarschaftshilfe Burghaslach
„René Zanders PHÄNOMENE“
Rene Zanders Programm „PHÄNOMENE“ dreht... lesen

Schutz vor sexuellem Missbrauch von Flüchtlingen


Die Handreichung klärt über die Notwendigkeit eines Schutzes vor sexuellem Missbrauch in der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit sowie über gesetzliche Grundlagen auf und bietet Vorlagen zur Umsetzung.

Diesen Gedanken folgt der Aufbau der Handreichung, die
sich in drei Teile gliedert: Teil A widmet sich der „Not wen -
dig keit eines Schutzes vor sexuellem Missbrauch in der
ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit“ – jeweils mit Hinweisen,
in welchen Zuständigkeitsbereich diese Teilaufgabe fällt; Teil
B sammelt „Vorlagen zur Umsetzung“ und Teil C „Ge -
setzliche Grundlagen“.

Menschen, die vor Krieg und Terror aus ihrer Heimat geflohen
sind und bei uns Sicherheit und Schutz suchen, sollen
bei uns genau das finden können: Sicherheit und Schutz.
Das ist unser gemeinsames Ziel. Gerne unterstütze ich Sie
bei Ihrer Arbeit im Rahmen meiner Möglichkeiten.

PDF Download

 

Koordinationsstelle von "Über Zaun und Grenze" im Freiwilligenzentrum "mach mit!" der Caritas, Ansbacher Straße 6, 91413 Neustadt an der Aisch
Telefon  09161 - 888919 | E-Mail: ueberZaunundGrenze[at]caritas-nea.de